Vorwort von Min. Dirig. Otto Köble

Mainz, 22. Mai 1995

 

Der Forschungsring des Deutschen Weinbaues (FDW) bei der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft widmet sich seit mehr als 40 Jahren der angewandten Forschung im Bereich Weinbau und Wein. Die bisherige Forschungstätigkeit war sehr erfolgreich. Fortschritte beim Pflanzenschutz, bei der Rebenzüchtung, der Düngung und der Kellerwirtschaft haben zu einer beachtlichen Verminderung der Umweltbelastung und zum Teil auch zur Senkung des Aufwandes im Weinbau geführt. Erfolge im Bereich der Steillagenmechanisierung haben dazu beigetragen, daß der Weinbau als landschaftsprägendes Element in den Gebieten mit hohem Steillagenanteil erhalten bleibt. Der Weinbau ist in diesen Gebieten Voraussetzung für das Verbleiben der Menschen in diesen Räumen, für Fremdenverkehr und Gastronomie sowie die dem Weinbau vorgeschalteten und nachgeordneten wirtschaftlichen Tätigkeiten.  [gesamtes Vorwort]

Vorwort  Dr. Peter Fuchß

Der Forschungsring des Deutschen Weinbaus (FDW) bei der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) setzt die länderübergreifende Zusammenarbeit in der Forschungsfinanzierung der Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz um. Er prägt seit über 50 Jahren die projektbezogene angewandte Forschung in allen Bereichen der Weinwirtschaft. Ergänzend zu seinen Forschungsschwerpunkten bearbeitet der Ausschuss für Technik im Weinbau (ATW) praxisrelevante Fragestellungen für die operative Arbeit in den Unternehmen der Weinwirtschaft und gewährleistet gemeinsam mit dem FDW einen schnellen Transfer der erworbenen Erkenntnisse in die Weinbranche.
[gesamtes Vorwort]